Baunatal rennt auch im Jahr 2019

Am Samstag, den 22.06.2019 lud der KSV Baunatal zu seinen 36. Abendlauf ein.

Die Marathonabteilung hatte alles rund um das Parkstadion vorbereitet, das dies ein tolles Lauffest werden sollte. Nur die Sonne meinte es etwas zugut und brannte ordentlich vom Himmel. Die ersten Läufe starteten schon am „frühen Abend“ um 15.30 Uhr, der letzte Lauf wurde um 17.30 Uhr gestartet.

Die Langstrecke führte teilweise durch die Langenberge, die Zehner bis an den Rand des Waldes und die Fünfer führte durch die Felder und entlang des Baches Lützel.

Auch diese Veranstaltung gehört zu der Nordhessencup – Serie und war der14. Lauf der Serie.

Auch einige Heiligenröder Läufer rannten in Baunatal:

Bei den ganz kleinen Bambinis startete Madita Orth über 200 Meter, Nina Dedecke, 1:36 Minuten, Jan Dedecke, 1:46 Minuten und Mia Sophie Orth, 1:49 Minuten rannten die ganze Stadionrunde über 400 Meter.

Der Sieger der U10 auf der 1.000 Meter Strecke hieß wieder einmal Paul Dedecke mit einer Zeit von 3:58 Minuten, Lena Hebebrand belegt Platz 3 in der U10 in 4:08 Minuten.

Auf der 5km Schleife rannte Michael Fehr in 22:45 Minuten als 3. der M55 ins Ziel. Ihm folgte Tochter Mailin Fehr auch als 3., jedoch der weiblichen U14 in 25:49 Minuten ins Ziel, Klaus Böhme überrannte die Ziellinie nach 31:57 Minuten und Horst Hilmes belegte Platz 3 in der M75 in 38:30 Minuten.

Auf der Mittelstrecke über 10km rannte Sabine Schier nach glatten 67 Minuten über die Ziellinie im Parkstadion.

Auf der Langstrecke über 18,6km Strecke war Wolfgang Schier unterwegs. Wolfgang brauchte 1:28:36 Stunden und belegte den 3. Platz in der M50.

Insgesamt erreichten 441 Läuferinnen und Läufer das Ziel.