Workshop „Laufen“ 2019

Workshop „Laufen“

Ende Februar entwickelte sich die Idee noch kurzfristig im Frühjahr einen Workshop zum Thema „Laufen“ anzubieten. Kraftaufbau, Ausdauer und Technik sollten die Schwerpunkte des Workshops bilden. Hierfür waren sechs Termine vorgesehen (1x pro Woche á 60 Minuten). In der Hauptsache sollte sich der Kurs an die Gruppe von Läuferinnen und Läufer richten, die zwar bereits laufen aber bei denen keine Steigerung in Sicht ist, sich immer noch kein richtiger Spaß beim Laufen entwickelte, die Laufen noch als Quälerei empfinden oder die das Gefühl haben, es läuft irgendwie nicht richtig rund.

Nachdem die Idee über Facebook und WhatsApp verbreitet und das Interesse zur Teilnahme kurz abgefragt wurde, war die gewünschte Gruppenstärke bereits nach wenigen Tagen erreicht, so dass keine weitere Werbung erforderlich war.

Weiterhin sollte die Teilnahmegebühr von 12 Euro nicht in die Vereinskasse fließen, sondern nach dem Motto „doppelt Gutes tun“ vollständig weitergereicht werden.

Ab Mittwoch, den 03.04.2019, traf sich dann eine Gruppe von 11 Läuferinnen und Läufern, die in den nachfolgenden Wochen die Kernelemente des Lauf-ABCs und des Barfußlaufens erlernten sowie Kraft- und Ausdauer am ‚Berg‘ ausbauen konnten. Zur Optimierung des eigenen Laufstils ist es immer sehr hilfreich, sich selbst auch mal beim Laufen zu sehen. Dank „Actioncam“ konnte von jedem Teilnehmer mitten im Lauf auf der Strecke die eigene Lauftechnik festgehalten werden, die dann am nächsten Trainingstag besprochen wurde. Oft sind es nur Kleinigkeiten, wie ein anderer Schuh, der schon eine Verbesserung des Bewegungsapparates erwirken kann.

Im Ergebnis lässt sich festhalten: die Kurszeit verging mal wieder wie im Flug, abermals hat man neue und total nette Menschen kennengelernt, das Gefühl für das Barfußlaufen muss sich einfach neu entwickeln, die positive Resonanz macht Lust auf eine Wiederholung (vielleicht im Herbst).

Super ist auch, dass fast alle Teilnehmer mehr als die 12 Euro Teilnahmegebühr spendeten, so dass mit einem kleinen Zuschlag stolze 225 Euro an den ‘Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel‘ überwiesen werden konnte. Hierfür nochmal herzlichen Dank an die Teilnehmer/innen.

Foto vom Zusatztag [aufgrund der tollen Spendenbereitschaft].
Auf dem Bild fehlen: Claudia, Alina, Monika, Thorsten & Kai

Tino Mergard