19. Nordhessencuplauf in Kassel - WVC 2019

Das Finale der Nordhessencup-Serie fand am 08.09.2019 in Kassel statt. Der WVC Kassel richtete zum dritten Mal den Lauf entlang der Fulda aus. Im Vorjahr musste der Lauf leider aufgrund von Überschneidung mit anderen Veranstaltungen in der Fuldaaue ausfallen. Diesmal fand er statt.

Die Strecken waren Wendepunktstrecken. Die Bambini wendeten auf Höhe der Gärtnerplatzbrücke, die Schüler A-D nahe der Damaschkebrücke, die 5 Kilometer Läufer etwa auf halbem Weg zwischen Skateranlage und Neuer Mühle und die 10er und 20er Läufer im Bereich der Hochbrücke der A44 am Ortsende von Bergshausen. Für den 20Km Wettkampf musste die Strecke zweimal absolviert werden.

Der erste Start, der Bambini Lauf, erfolgte um 9 Uhr auf der Fuldapromenade. Um  10:05 Uhr wurde der letzte Lauf gestartet.

Auch einige Läufer der Skiabteilung waren am Start:

Beim Bambinilauf rannte Nina Dedecke nach 1:49 Minuten über die Ziellinie, Bruder Jan folgte 3 Sekunden später. Auf der 1000 Meter Strecke siegte Paul Dedecke ein weiteres Mal in der U10 in 4:08 Minuten. Philipp Adler war auf dieser Strecke nach 4:41 Minuten im Ziel. Auf der 5km Runde stellte der TSV zwei Altersklassensieger, Walter Holzapfel war der Sieger der M45 in 20:09 Minuten und Jürgen Palt  der Sieger der M80 in 30:20 Minuten. Auf der 10 km Strecke war Sascha Fink nach 47:46 Minuten im Ziel. Auf der 20 km Strecke war Horst Hilmes unterwegs. Nach 2:51:00 Stunden erreichte er das Ziel als Dritter der M75.

Insgesamt waren 318 Sportler unterwegs.

Am 19.10.2019 findet in Wolfhagen die Siegerehrung der Serie statt, dann werden alle Teilnehmer, die in der Gesamtwertung platziert sind, eine Urkunde erhalten. Die erste Hälfte (abgerundet), mindestens jedoch die ersten drei Starter, einer jeden Altersklasse erhalten zusätzlich einen Pokal.