Vorschau auf den zweiten Bahnlauftag 2019

Nach der Premiere im letzten Jahr folgt am Mittwoch, dem 14. August 2019 die zweite Auflage des Heiligenröder Bahnlauftags. Im Jahr 2018 hatte der Veranstalter, die Skiabteilung, Pech mit dem Termin und mit einem sehr heißen Sommertag. Deshalb zurück auf den Mittwochtermin, an dem Tag also, an dem früher die Bahnlaufserie stattfand.

Wir möchten auch weiterhin den Läufern die Chance geben auf der Bahn in Niestetal-Heiligenrode im Stadion am Park zu rennen.

Für die Altersklassen U12 bis U16 stehen Läufe 800 Meter auf dem Programm.

Die U18 bis M80 kann über 5.000 Meter, 1.500 Meter und 3.000 Meter an den Start gehen. Es werden jeweils zwei Einzelrennen gestartet, damit jeder nach seinem Leistungsvermögen mit etwa gleichstarken Konkurrenten laufen kann. Teilnehmen kann jeder, der in einem Verein ist, der einem Leichtathletikverband angehört.

Der Veranstalter, die Skiabteilung des TSV Heiligenrode erwartet wieder Läuferinnen und Läufer aus nah und fern.

Die Zeiten werden mit dem Messsystem von RaceResult gemessen, das Organisationsteam hat sich ein spezielles Verfahren ausgedacht, damit das klappt.

Wir erhoffen uns, dass viele gute Zeiten in Heiligenrode gelaufen werden, obwohl diese Zeiten als handgestoppt gewertet werden.

Es wird eine läuferfreundliche Verpflegung geben und hoffentlich viele Zuschauer, die einmal Leichtathletik – Meeting – Luft schnuppern möchten.

Der erste Start erfolgt für die U12 um 18 Uhr. Danach folgen jeweils zwei Zeitläufe über 5.000 Meter (18.30 Uhr), 1.500 Meter (19.40 Uhr) und 3.000 Meter (20.10 Uhr).

Das Startgeld beträgt für die Erwachsenen 6 € und für Jugendliche 3 €.

Voranmeldungen sind nicht möglich.