Sommernachtslauf 2019

Der längste Tag des Jahres – da macht sich die Skiabteilung traditionell auf den Weg, die Nieste von der Mündung bis zur Quelle zu erlaufen.

So machten sich auch dieses Jahr insgesamt knapp 20 Aktiven auf den Weg zum Bilstein. Von allen drei Startpunkten – der Mündung, dem Sportplatz in Nieste und am Umschwang – ging es in Kleingruppen los, immer entlang der Nieste (so weit möglich) und immer bergauf. Eigentlich waren es sogar vier Starts, denn zwei Walker ließen es sich nicht nehmen, von der Dorfmitte in Sanderhausen los zu walken.

Bild 1: Olaf, Jörg und Walter vor der Nieste-Mündung

Bild 2: Conny und Klaus-Peter beim Start in Sandershausen

Bild 3: Die Nieste- und Umschwang-Starter

Die Hitze meinte es auch gut mit uns, denn sie hielt sich am Freitag doch etwas zurück, und oben am Bilsteinturm war es windig und damit sogar etwas frisch. Gut getimet kamen alle recht zeitgleich oben an und nach einer Katzenwäsche am Kanister ging es in die Bilstein-Baude, um sich zu stärken.

Kurz vor Sonnenuntergang ging es nochmal auf den Turm, um abschließend das herrliche Panorama zu genießen.

Bild 4: Sonnenuntergang am Bilstein.

Jürgen Dieterich