News

   

Abteilungsfahrt nach Leipzig 2018

Anlässlich ihres 35. Geburtstags unternahm die Skiabteilung wieder einmal eine Busfahrt. Diesmal war Leipzig das Ziel der Reise und schnell waren alle Plätze reserviert.

Früh am Samstagmorgen traf man sich also und da alle zeitig anwesend waren, ging es pünktlich los. Leider kam man auf der A7 in einen Stau, der so viel Zeit kostete, dass wir unser Frühstück im Bus essen mussten. Auch unseren ersten Programmpunkt, den Besuch der Halloren-Schokoladenfabrik in Halle geriet in Gefahr. Dankenswerterweise verschoben die Hallenser den Termin und wir konnten die Fabrik doch noch besuchen. Mit diversen Kostproben der dort hergestellten Pralinen wurde uns Vergangenheit und Gegenwart näher gebracht. Sehr beeindruckend war das „Schokoladenzimmer“, in dem das Arbeitszimmer Ernst Davids - der das Schokoladenunternehmen 1879 gemeinsam mit seinem Bruder vom Vater übernommen hatte - komplett in Schokolade nachgebaut war.

Nach einer kleinen Pause auf dem Marktplatz ging es weiter zur Rotkäppchen Sektkellerei, wo wir ebenfalls von einem kompetenten Mitarbeiter über die Entstehung der Kellerei, die Umstände zu DDR-Zeiten sowie die Privatisierung nach der Wende informiert wurden. Abgerundet wurde die Führung mit einem Gläschen Sekt sowie einer Runde durch den angeschlossenen Shop.

Weiter ging es nun nach Leipzig, wo wir uns nahe der Innenstadt eingemietet hatten. Mit einem gemeinsamen Abendessen in Auerbachs Keller und einem gemütlichen Bummel durch die Altstadt neigte sich der Abend dem Ende entgegen.

Am Sonntag startete der Tag mit bestem Herbstwetter und einem tollen Frühstück. Gut gestärkt ging es zur Thomaskirche, wo uns zwei Stadtführer erwarteten. In kurzweiliger Art erklärten sie uns die Historie der Stadt mit ihren wunderschön sanierten Häusern aus der Jahrhundertwende. Über ihre Bedeutung als Musikstadt mit ihrem berühmten Einwohnern Bach und Mendelsohn wurden wir ebenso vertraut gemacht wie mit der jüngeren Geschichte und den Geschehnissen rund um die Nikolai-Kirche. Endpunkt der Führung war der alte Marktplatz, wo wir bei strahlendem Sonnenschein in die Mittagspause entlassen wurden.

Bild 1: Vor der Thomaskirche

Nachmittags gab es nochmal einen längeren Stopp am Völkerschlachtdenkmal, bevor es auf die Heimreise ging. Am frühen Abend waren wir wieder zuhause und alle Teilnehmer vermeldeten: „Das war eine tolle Fahrt!“

Jürgen Dieterich

   

Kontakt  

   

Statistik  

Benutzer
64
Beiträge
372
Beitragsaufrufe
308079
   

Besucher  

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

   

Kalender  

Februar 2018
MDMDFSS
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728
   

Impressum  

   
© Ski with help from ALLROUNDER